News und Presse
Home News und Presse Pressemitteilung:...
Pressemitteilung: CEO der Haier Gruppe gewinnt Best-Practices-Award
07-21 2015

 

CEO der Haier Gruppe gewinnt Best-Practices-Award

 

Bad Homburg, 17. Juni 2015 – Zhang Ruimin, CEO von Haier, weltweiter Nummer 1 aller Hausgeräte-Marken*, erhielt als Erster in diesem Jahr den Best Practices CEO Award vom Best Practice Institute.

 

BPI, einer der weltweit führenden Verbände für Talentmanagement, zeichnet jedes Jahr die CEOs der Welt mit dem Best Practices CEO Award aus, die auf innovative Weise Talente gefördert haben. Zhang Ruimin wurde unter mehr als 500 Nominierten für den Best Practices CEO Award ausgewählt. Zu den ehemaligen Preisträgern zählen unter anderem Phil Martens, CEO von Novelis sowie Steve Reinemund, CEO von PepsiCo.

 

„Zhang Ruimin ist genau die Art von CEO, die der CEO Award des BPI ehren möchte“, kommentiert Louis Carter, Gründer und CEO des Best Practice Institute. „Was Herr Ruimin vor 30 Jahren getan hat, um sein Unternehmen zu retten und zu revitalisieren, war heldenhaft. Was noch viel wichtiger ist: Zhang Ruimin hat sich diesen Pioniergeist bis heute bewahrt, indem er das Talentmanagement in die Internetära überführt hat.“

 

Von einer heruntergekommenen Fabrik zu einem weltweit führenden Unternehmen

 

Die Haier Gruppe, ein internationaler, auf Kühlgeräte, Klimaanlagen, Mikrowellen, Computer, Fernseher sowie Mobiltelefone und Tablets spezialisierter Elektrogerätehersteller, hat weltweit über 70.000 Angestellte mit einem jährlichen Umsatz von 32,6 Milliarden Dollar und einem Gewinn von 2,4 Milliarden Dollar im Jahr 2014.

 

1984, im Alter von 35 Jahren, wurde Zhang Ruimin Leiter des Vorgängerunternehmens von Haier: Der Qingdao-Kühlschrankfabrik. Die heruntergekommene Fabrik war schwer verschuldet und stand am Rande des Bankrotts. In den ersten Monaten musste sich Ruimin an private Kreditgeber wenden, um seine Angestellten bezahlen zu können. Zhang Ruimin forderte und förderte seine Mitarbeiter und passte gleichzeitig das Businessmodell seines Unternehmens stets an die Veränderungen der Zeit an – so machte Ruimin Haier zu einer der größten Hausgerätemarken der Welt. Seit 2000 hat sich der Umsatz des Unternehmens vervierfacht.

 

Zhang Ruimins Pakt mit seinen Angestellten

 

In seinen ersten Jahren als CEO war es Ruimins oberste Priorität, die Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter zu verbessern: Lohnerhöhungen, Shuttle-Service zur Fabrik und von der Fabrik nach Hause sowie höhere Standards, um die Bedingungen am Arbeitsplatz zu verbessern und dadurch auch eine bessere Produktqualität zu erzielen. Ruimin zog zum ersten Mal 1985 die Aufmerksamkeit über Qingdaos Grenzen hinaus auf sich, als er 76 mangelhafte Kühlschränke in den Fabrikhof transportieren ließ, wo sie dann von den Mitarbeitern mit Vorschlaghammern zertrümmert werden sollten. Damit machte er ihnen klar, dass Haier ein Unternehmen ist, für das Qualität an erster Stelle steht.

 

Management in der Internetära

 

30 Jahre später ist Zhang Ruimin nicht nur auf der ganzen Welt für seinen beeindruckenden Erfolg mit dem Unternehmen Haier bekannt, sondern auch für seine innovativen Managementkonzepte. Während einer Rede im letzten Jahr rollte er noch einmal kurz 200 Jahre Geschichte moderner Managementprinzipien auf, um letztendlich festzustellen: „Mit dem Anbruch der Internetära sind all diese Theorien meiner Meinung nach überholt.“

 

Bei Haier hat Zhang Ruimin ein Modell eingeführt, das sowohl die persönlichen Ziele der Mitarbeiter als auch die Bedürfnisse der Kunden berücksichtigt. Wenn jeder Mitarbeiter davon angetrieben wird, dem Endverbraucher optimale Produkte und Bedienerfahrungen zu ermöglichen, entsteht so eine Win-Win-Situation. Von jedem Mitarbeiter wird erwartet, dass er die Bedürfnisse der Verbraucher kennt und ihren Input stets bei seiner Arbeit berücksichtigt.

 

Laut Ruimin besteht der traditionelle Arbeitsprozess aus einer Reihe von Schritten, von der Planung bis zur Auslieferung. Diese finden meist isoliert von den Endverbrauchern statt. Um mehr Kontakt zwischen den Mitarbeitern und den Verbrauchern zu schaffen, arbeiten Teammitglieder bei Haier wie unabhängige Unternehmen in kleinen, eigenständigen Gruppen. Dabei entwickelt jedes Team seine eigene Strategie, übernimmt das Recruiting, die Auftragsvergabe und die Produktion. Darüber hinaus ist es für den eigenen Gewinn oder Verlust verantwortlich und wird auch je nach Ergebnis bezahlt. Forbes beschrieb diese Gruppen als „kleine, eigenverantwortliche Teams, die auf Vertragsbasis arbeiten, ohne Hierarchie oder Chefs.“

 

Carter, CEO von BPI, kommentiert: „Die besten Führungskräfte im Bereich des Talentmanagements glauben an die Kreativität ihrer Teams und lassen sie dann frei arbeiten. Niemand hat dies so unerschrocken und auf so vielen Ebenen getan wie Zhang Ruimin.“

 

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier.

*Quelle: Euromonitor International Limited, Marktanteil nach Verkaufsmenge 2014

Kontakt

www.open2europe.com

 

Kristin Zimmermann

+33 (0)1 55 02 27 96

k.zimmermann@open2europe.com

Sigrid Fandrey

+33 (0)1 55 02 14 57

s.fandrey@open2europe.com

Über Haier:

Haier ist die weltweite Nummer 1 aller Hausgeräte-Marken mit 10,2 Prozent Marktanteil nach Verkaufsmenge 2014 (Euromonitor International Limited; Marktanteil nach Verkaufsmenge im Jahr 2014) und einer der wichtigsten Hersteller der CE-Branche. Mit seinem Engagement für Qualität und Innovation hat es sich Haier zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität seiner Kunden in über 100 Ländern weltweit zu steigern. Der Unternehmenssitz von Haier ist die ostchinesische Hafenstadt Qingdao, internationale Headquarter befinden sich in Paris und New York. Der Multikonzern verfügt insgesamt über 66 Handelsgesellschaften, 24 Produktionsstätten, 24 Industrieparks und beschäftigt weltweit über 70.000 Angestellte.

Die fünf Forschungs- und Entwicklungszentren liefern die Impulse für die Innovationen der Gruppe und stellen sicher, dass ihre Produkte an die lokalen Bedürfnisse in den einzelnen Märkten angepasst sind.

Haier ist auf technologische Forschung, Herstellung und Vertrieb einer breiten Auswahl an Gebrauchsgütern spezialisiert. In Europa sind u.a. Fernseher, Kühlgeräte, Geschirrspüler, Waschmaschinen und energiesparende Lösungen für zu Hause erhältlich. 2014 betrug der Umsatz 32,6 Mrd. USD.

Die Haier Gruppe hat zwei börsennotierte Geschäftszweige: Die Haier Electronics Group Co., Ltd. (HKG: 1169) ist an der Börse in Hongkong gelistet und die QingdaoHaier Co (SHA: 600690) an der Börse in Shanghai.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.haier.de.

 
 

 

Kontakt


Senden Sie eine Frage an unser Support-Team

Jetzt beginnen

Servicenummern Europa


01805 39 39 99

Hausgeräte: 14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Ct./Min.

01805 05 90 60

TV / Tablet / Smartphone:14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Ct./Min.

Servicenummern Europa